LLK Aluminium Ladeluftkühler Intercooler BMW E82 E88 135i Z4 E89 N54 N55 - Motoren

319,99 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-4 Tag(e)

Beschreibung

Hochleistungs LLK Ladeluftkühler aus Aluminium

für BMW E82 E88 135i + BMW Z4 E89 mit N54 + N55 - Motor

Wir bieten Ihnen einen hochwertigen Upgrade Ladeluftkühler aus Aluminium

 

Unser LLK ist sehr leicht, robust und hat wesentlich mehr Kühlung im Vergleich zu einem Serien-Ladeluftkühler

 

Geeignet für:

  • BMW 135i E82/E88 – BJ. 2008-2013
  • BMW 1er M E82 – BJ. 2011-2013
  • BMW Z4 35i E89 – BJ. Ab 2009
  • BMW Z4 35is E89 – BJ. Ab 2010

Motor: 3,0l 306PS - 340PS / N54- und N55-Motoren 24V Biturbo

 

Netzmaße:

530 x 130 x 135mm = 9.301 cm³

(Bar´n´ Plate-Netz)

 

Lieferumfang:

Ladeluftkühler aus Aluminium

Es werden die Serienschläuche weiter verwendet!

 

Beschreibung:

Der Ladeluftkühler wird in der Front, zwischen Turbolader und Ansaugbrücke verbaut. Er wird 1:1 gegen den Originalen getauscht. Das Ziel eines Ladeluftkühlers besteht darin, dass die durch den Turbolader erwärmte Luft, herunter gekühlt wird. Durch das runter kühlen der verdichteten Luft gelangt bei gleichem Volumen mehr Luftmasse in den Brennraum und es kann mehr Kraftstoff verbrannt werden, dadurch steigt die Leistung und der Wirkungsgrad. Umso geringer die Ladeluft ist umso geringer ist thermische Belastung des Motors, des Turboladers weil er bei gleicher Luftmasse weniger Drehzahl benötigt. Auch der Kraftstoffverbrauch wird gesenkt sowie  erhält der Motor etwas bessere Abgaswerte, vorausgesetzt das Steuergerät wird darauf angepasst. Es ist drauf zu achten das der Ladeluftkühler möglichst viel Fahrtwind bekommt. Die Kühler können bei aufgeladenen Diesel- und Ottomotoren eingesetzt werden. Bei der Auswahl sollte drauf geachtet werden, dass der Ladeluftkühler nicht zu groß für den Motor ist, weil dadurch das Ansprechverhalten leidet, auch zu klein sollte er nicht sein. Der hier angeboten LLK ist komplett aus Aluminium mit gegossenen Kästen und ein Bar`n Plate Netz. Ideal für Motorsport und Tuning. Jeder Ladeluftkühler wird vor Auslieferung bis 5 Bar getestet.